Die IdeeDas TeamReferenzShowroomHistorieKontakt
F1 Replicateam Eisleben
   

 
             
 
F1 Replicateam Eisleben Eine total ausgefallene Idee
Steigende Fernsehpräsenz
Formel 1 live
Höhen und Tiefen
Höhen und Tiefen


Der „Hammer“ kam dann zwei Wochen später: Eine Unterlassungserklärung von Ferrari. Der Schock war groß, da dazu noch die Beschlagnahmung des Autos festgesetzt wurde. Der Traum war geträumt und alle Euphorie dahin! RTL-Rechtsanwälte nahmen unsere Rechte wahr und vertraten uns über sechs Monate Laufzeit, mit dem Ergebnis eines Vergleichs und das Auto wurde zerschnitten. Das äzerschnittene Ferrari-Fc wurde kurzer Hand zu einem Formel 1 - Toyota-Fc umgebaut. Gleich war RTL mit Stern TV zur Stelle und wir gingen wieder Live ins Studio zu Günther Jauch. Es war eine Sensation, denn am gleichen Abend gegen 22:30 Uhr kam ein Anruf von Toyota. Wir sollten sofort ins Toyota-F1-Werk nach Köln kommen, wo wir einen Vertrag schlossen, der uns erlaubt unser Toyota-Fc in Deutschland und Europa zu präsentieren. Ein großer Erfolg für uns!
In kurzer Zeit entstanden drei Formel1-Fancars, Toyota F1 TF 102-Fc, BMW-Williams FW 23-Fc und McLaren Mercedes MP 4-17-Fc.
Von diesem Zeitpunkt an war jedes Wochenende für Präsentation oder Fernsehdrehs ausgebucht. 2004 zeigte das Freiberger-Brauhaus Interesse und wir bauten eigens ein F1-Fancar im Freiberger-Design. Sofort ging es ab August in die Präsentation und seit dem Jahr 2005 ist das Freiberger-F1-Racecar (Rc) Woche für Woche drei Tage unterwegs.